Skip to main content

Bester beutelloser Staubsauger

Beutellose Staubsauger liegen voll im Trend. Da wollten wir uns natürlich auch einmal mit diesem Thema befassen und herausfinden, welches Fabrikat zugleich leise ist und als bester beutelloser Staubsauger überzeugt. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Informationen rund um das Thema Bodenstaubsauger ohne Beutel und erfährst natürlich auch, welches Modell als bester Staubsauger ohne Beutel überzeugt hat.

Hier gleich mal vorweg der aus unserer Sicht beste beutellose Sauger:

Empfehlung - beutellos Bosch BGS5SIL66B Bodenstaubsauger Relaxx’x ProSilence66

Doch warum solltest du auf einen Staubsauger ohne Beutel setzen?

Warum einen Staubsauger ohne Beutel wählen?

Immer mehr Menschen setzen auf praktische Staubsauger ohne Beutel, die gleich mehrere Vorteile bieten:

  • Du musst dir keine Gedanken darüber machen, wann der Beutel im Staubsauger zu wechseln ist.
  • Du stehst nicht mehr ratlos im Drogeriemarkt und weißt nicht genau, welchen Beutel du brauchst.
  • Das Austauschen der Beutel, das häufig mit einer Staubwolke einhergeht, entfällt.
  • Hausstauballergiker vermeiden den direkten Kontakt mit dem Staub.
  • Nicht zuletzt schonst du mit dem Verzicht auf Wegwerfbeutel die Umwelt.

Unser bester beutelloser Staubsauger überzeugt obendrein mit seinem geringen Energieverbrauch und gibt sich mit nur 66 dB ausgesprochen leise. Da können die meisten regulären Staubsauger mit Beutel nicht mithalten. Du brauchst noch ein Argument? Nach zehn Jahren hast du durch den Verzicht auf Staubsaugerbeutel über 600€ gespart!

Erfahre was dieser Staubsauger kostet:

Preis Bosch BGS5SIL66B prüfen*

 

Sehr interessant:


Wie funktionieren beutellose Staubsauger?

Fragst du dich jetzt, wo diese Staubsauger den aufgesaugten Staub lassen? Dafür ist der Zyklon da, der wie die gleichnamigen Wirbelstürme über dem Meer funktioniert: Der Zyklon wirbelt den aufgesaugten Staub auf und drückt ihn mit Hilfe der Fliehkraft an den Rand. Dort wird er gefiltert und von einer sogenannten Staubbox aufgenommen.

Natürlich wird sich auch dieser Sammelbehälter im Laufe der Zeit füllen, doch anders als beim klassischen Staubsaugerbeutel verliert der beutellose Bodenstaubsauger nicht an Saugkraft. Und statt ständig Beutel wegzuwerfen, musst du lediglich den Inhalt der Staubbox in die Mülltonne entsorgen.

Du kannst zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen:

  • Monozyklon-Staubsauger

    Rowenta Bodenstaubsauger Prinzipdarstellung

    Multizyklon-Technik

  • Multizyklon-Staubsauger

Der Monozyklon-Staubsauger verfügt über einen einzigen zentralen Filter, der die Feinstaubpartikel aus der Abluft filtert, ehe diese an den Raum gegeben wird. Dies ist die preisgünstigste Variante, die in unserem Test als bester beutelloser Staubsauger jedoch keine Rolle spielte.

Der Multizyklon-Staubsauger besitzt dagegen mehrere Filter und reinigt die Luft so besonders gründlich. Wie hoch die Filterleistung konkret ist, siehst du an der Staubemissionsklasse, die in den Produktbeschreibungen erwähnt wird. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat dazu ein entsprechendes Merkblatt herausgegeben, das die Energielabels für Staubsauger mit den folgenden Klassen erklärt.

  • A: Weniger als 0,02% des Staubs wird durch die Abluft wieder in den Raum gegeben.
  • B: 0,02% – 0,08%
  • C: 0,08% – 0,20%
  • D: 0,20% – 0,35%
  • E: 0,35% – 0,60%
  • F: 0,60% – 1,00%
  • G: > 1,00%

Unser bester beutelloser Staubsauger von Bosch glänzt hier ebenfalls mit einem HEPA-Filter der Klasse A auf.

Die Staubemissionsklasse ist nicht mit der Reinigungsklasse zu verwechseln, die die Staubaufnahme bewertet. Dabei wird zwischen Teppich und Hartboden unterschieden. Unser bester beutelloser Staubsauger von Bosch erreicht bei der Staubaufnahme auf Hartböden ebenfalls die beste Klasse A und auf Teppichen die immer noch sehr gute Klasse C.


Multizyklon oder Monozyklon?

Bester beutelloser Staubsauger: HEPA Filter für ROWENTA Silence Force

HEPA-Filter geeignet für ROWENTA

Allgemein gelten Multizyklon-Staubsauger als leistungsfähiger, sind jedoch auch teurer. Musst du zuhause unterschiedliche Böden reinigen, ist der Multizyklon-Staubsauger die bessere Wahl. Der Monozyklon-Staubsauger ist meist nur auf einem einzigen Untergrund stark. Leidest du unter einer Hausstaub- oder Tierhaarallergie ist der Multizyklon-Staubsauger mit seiner Filterkraft ebenfalls die bessere Wahl. In der Produktbeschreibung ist angegeben, ob der Staubsauger über einen HEPA-Filter verfügt.

Eine pauschale Aussage darüber, welche Variante leiser ist, lässt sich dagegen nicht treffen. Manche Multizyklon-Staubsauger sind aufgrund des mehrfachen Filtersystems recht laut, andere dagegen ausgesprochen leise. Achte stets auf die Angabe der Dezibel in der Produktbeschreibung. Unser bester beutelloser Staubsauger war mit seinen 66 Dezibel kaum zu hören, während sich ein anderes Modell im Test mit sagenhaften 92 Dezibel lautstark bemerkbar machte.

Auch beim Stromverbrauch und bei der Leistung war die Spannbreite enorm: Die sparsamsten Staubsauger (darunter unser bester beutelloser Staubsauger von Bosch) verbrauchten keine 20 Watt Strom um ein Gramm Staub aufzusaugen, während andere Modelle fast 200 Watt verschwendeten.


Worauf du beim Kauf eines beutellosen Staubsaugers achten musst

Neben Aspekten wie der Energieeffizienz, dem Stromverbrauch und der Lautstärke des Staubsaugers, solltest du einige weitere Punkte beachten. So sollte der Staubbehälter leicht zu entnehmen und zu entleeren sein. In unserem Test ist es schon einmal vorgekommen, dass wir die Staubbox mühsam aus dem Staubsauger herauswinden mussten und der Staub auf unsere Schuhe rieselte. Ist der Behälter recht groß und dein Mülleimer in der Küche klein, kann es sein, dass du beim Entleeren einen Teil des Staubs daneben schüttest.


Unser bester beutelloser Staubsauger im Test

Damit tat sich als Testsieger bei uns der Bosch BGS5SIL66B Bodenstaubsauger Relaxx’x ProSilence66 hervor. Die Bezeichnung „Relaxx’x ProSilence66“ war dabei ausgesprochen passend, denn für einen beutellosen Staubsauger ist er beeindruckend leise. Auch die Handhabung der Staubbox und die Hartbodendüse konnten uns überzeugen. Das Metallteleskoprohr sorgte dafür, dass auch große Tester ohne krummen Rücken problemlos saugen können.

Besonders erfreulich für Allergiker ist der hochwertige Hepa 13-Filter dieses Modells: Dies bedeutet nach der globalen Richtlinie EN 1822-1/2009 dass der Filter 99,95% der Feinstaubpartikel aus der Luft filtert und trug wesentlich zur Bewertung als bester beutelloser Staubsauger bei.

Die Handhabung des Gerätes beim Staubsaugen konnte uns ebenfalls überzeugen: In kleinen Räumen und an engen Stellen zeigte er sich wendig und flexibel. Die Kabellänge von elf Metern erlaubte es, mehrere Räume zu saugen ohne einmal die Steckdose wechseln zu müssen.

Lobend erwähnen wollen wir zuletzt auch noch das reichhaltige Zubehör mit 3in1-Kombizubehör, Polsterdüse, Fugendüse und Möbelpinsel, mit dem sich der Bosch den Status als bester Staubsauger ohne Beutel gesichert hat. Am besten schaust du ihn einmal selbst an:


Fazit: Unser bester beutelloser Staubsauger hat seinen Preis

Mit einem empfohlenen Preis von 449,99€ (Stand: 01.03.2017) ist der Bosch im oberen Preissegment angesiedelt. Dafür erhältst du einen sehr energieeffizienten Staubsauger, der obendrein unschlagbar leise ist. Achte auf Sonderangebote online. Wird der Bosch für ca. 250€ angeboten, solltest du zuschlagen, denn dann erhältst du ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem sehr fairen Preis!

Zum Test-Zeitpunkt war der Bosch-Bodenstaubsauger für 257,44 € verfügbar. Nicht zuletzt aus diesem Grund haben wir den Bosch BGS5SIL66B Bodenstaubsauger Relaxx’x ProSilence66 als Vergleichssieger bei den beutellosen Bodenstaubsaugern gekürt. Er ist dicht gefolgt vom Rowenta RO8252 Bodenstaubsauger Silence Force.

Erfahre hier noch Mehr zum Thema leise Staubsauger.